Gedruckt von: http://laendlichfein.de/
20.10.2017 - 04:18 Uhr
Startseite
 
 
Rosenkohl-Möhren-Gemüse mit Süßkartoffel-Kürbispüree

altMarco Künicke, BioDelikates, Barth wünscht Guten Appetit!

(für 4 Personen)
ca. 600 g geputzten Rosenkohl
ca 600 g geputzte und geschnittene Möhren
80 g getrocknete Softtomaten
½  Stück Butter
1TL Kreuzkümmelsamen
Wasser nach Bedarf
1–2 mittelgroße Süßkartoffel
1 mittelgrosser Hokkaidokürbis
5–6 mehligkochende Kartoffeln
80–100ml bestes Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Süßkartoffeln schälen und in walnussgroße Stücke schneiden. Den Kürbis entkernen und ebenfalls in walnussgroße Stücke schneiden. Beides mit Salz, Pfeffer würzen und mit Olivenöl marinieren. Auf ein Blech geben und ca. 30–40 Minuten bei 160–180 °C im Backofen rösten. Die Kartoffeln abkochen, so dass sie zeitgleich gar sind.
Nebenher den Rosenkohl mit den Möhren im Topf mit der Butter und Wasser dünsten. Topf leicht erhitzen, Butter schmelzen, den Rosenkohl und die Möhren dazu geben. Leicht anrösten und gleich einen Schuss Wasser dazu geben, so das es zischt. Vorgang wiederholen bis das Gemüse bissfest ist. Getrocknete Tomaten dazu geben. Kurz vor dem letzten Ablöschen, die Kreuzkümmelsamen leicht anrösten. Wenn die Süßkartoffeln und der Kürbis im Ofen fertig geröstet sind und die Kartoffeln gar gekocht sind, beides mit dem Mixstab pürieren und das restliche Olivenöl nach und nach zugeben und abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten.