Gedruckt von: http://laendlichfein.de/
18.12.2017 - 17:48 Uhr
Startseite
 
 
Advent: ländlichfeine Pfefferkuchen

altSeehotel Großherzog von Mecklenburg wünscht eine schöne Adventszeit.

Was wäre die Adventszeit ohne Plätzchenduft im Haus? Das Seehotel verrät das Rezept für die ländlichfeine Art der Weihnachtsbäckerei - aus heimischen Bio-Zutaten, mit feinen Gewürzen.

2 Kg        Mehl TYP 550  
1            Eigelb      
1 Kg        Naturzucker
3 EL        Milch
0,75 l      Sirup              
0,75 Kg   Butter 
0,25 L     süße Sahne   
4 TL        Backpulver       
½ TL       Lebkuchengewürz   

In eine Schüssel schüttet man den Sirup,den Zucker und die flüssige süße Sahne, gibt die weichgehaltene Butter dazu und verrührt alles 1-2 Minuten. Dann wird das mit Natron oder Backpulver vermischte und gesiebte Mehl zugegeben und ein nicht zu fester Teig bereitet.
Den Pfefferkuchenteig in Klarsichtfolie einschlagen und über Nacht kalt stellen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen.Nach Belieben Plätzchen in verschiedenen Formen aus dem ausgerollten Teig ausstechen.
Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.Eigelb und Milch miteinander verührren und die Plätzchen damit bestreichen.Im vorgeheizten Backofen  7-8 Minuten bei 175°C backen.

Foto: © Karin Blume